01 Nov

Frühstück mit „Vurst und Keese“

einfach BERGISCH 02.2014 Teaser - © einfachbergisch.de

»Nein, die Verballhornung eines alten Schlafliedtitels ist das nicht. „LaLeLi“ ist die Abkürzung für „Ladenlokal Lennestraße Links“. Dort nämlich hat der Verein „Vegan in Solingen“ vor einigen Monaten das nach eigenen Angaben erste vegane Café in der Klingenstadt eröffnet. „Der Name erregt Aufmerksamkeit und macht neugierig“, sagt der Vereinsvorsitzende Joachim Hiller. Und er ziehe auch Neugierige an, die (bisher) nichts mit veganer Lebensweise am Hut hätten.

[…] Auf nur 40 Quadratmetern Fläche hat der Verein, nur ein paar Schritte vom Ohligser Markt entfernt, ein gemütliches Café eingerichtet. […] Samstags von 10 bis 14 Uhr wird hier ein veganes Frühstück serviert. Das kann sich jeder aus der modular gestalteten Karte selbst zusammenstellen. […] Und dann schwärmt er von den süßen Sachen, die die Vereinsmitglieder sonntags von 14 bis 17 Uhr servieren. Obst- und Käsekuchen, Mousse au chocolat, Cupcakes, alles selbst gemacht.«

Den ganzen Bericht gibt’s auf einfachbergisch.de:

PDF-Version | Adobe Flash-Version

 

Der Artikel erschien in einfach BERGISCH – Das Magazin für Lebensart im Bergischen Land, Ausgabe 2/2014 auf den Seiten 32 und 33.